Engagement in der Region

Förderprojekte von Herzen

Helfer vor Ort – WA Group unterstützt die Freiwillige Feuerwehr Neckartailfingen

…weil im Notfall jede Minute zählt, unterstützen wir die Wandel Packaging Group das Projekt „Helfer vor Ort“ der Freiwilligen Feuerwehr in Neckartailfingen.

Das „Helfer vor Ort“ System ist eine freiwillige und ehrenamtliche Leistung. Um die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes oder des Notarztes zu überbrücken, werden zusätzlich die „Helfer vor Ort“ alarmiert. Durch das schnelle Eingreifen wird wertvolle Zeit gewonnen und es können sofort lebensrettende Maßnahmen eingeleitet werden.

Um diese Art der Hilfe noch effektiver gestalten zu können, benötigt die Freiwillige Feuerwehr Spenden im aktuellen Fall für ein spezielles Fahrzeug. Wir freuen uns mit unserer Spende einen Beitrag zu leisten, damit in kürzester Zeit lebensrettende Hilfe für jeden Einzelnen von uns gewährleistet werden kann.

Kofferanhänger für die Theodor-Eisenlohr-Schule in Nürtingen

Die nächsten fünf Jahre unterstützen wir die Theodor-Eisenlohr-Schule in Nürtingen mit Hilfe eines Kofferanhängers.

Die Theodor-Eisenlohr-Schule in Nürtingen unterrichtet und betreut Schüler mit besonderem Förderbedarf. Die Persönlichkeiten der einzelnen Schüler werden in den Mittelpunkt gestellt und sie können in einem geschützten Umfeld Ihre Fähigkeiten individuell ausbauen.

Mit mehreren Firmen in der Region sind wir mit einer Werbefläche auf dem Kofferanhänger vertreten. Wir haben uns ein Segel als besondere Platzierung ausgesucht.

Wir freuen uns die Theodor-Eisenlohr-Schule mit dem Kofferanhänger zu unterstützen und das dadurch Aktivitäten außerhalb der Schule ermöglicht werden können.

Materialsponsoring 20 SK2 – Theaterprojekt „20 Liter O“

Anfang 2017 unterstützten wir Marius Alsleben, Student der Fachrichtung Figurtheater an der HMDK in Stuttgart mit einem Sponsoring von Kanistern des Typs 20 SK2. Im Laufe des Jahres wurde das Stück „20 Liter O“ geboren.

Ein Theaterstück, das sich zwischen Figurtheater und Klangreise bewegt. Es entstand eine Performance zweier Spieler die über Klang und Spiel versuchen diese Kanister mit Inhalt zu befüllen, ihnen Leben einzuhauchen und sie zu einer Gemeinschaft zu machen und das alles durch die Vorstellungskraft des Publikums.

Das Stück wurde erstmalig im Sommer an der Hochschule in Stuttgart präsentiert. Weitere Vorstellungen finden im Frühjahr 2018 statt.

Foto: Léa Duchmann
Foto: Florian Feisel

Inline-Speedskating Bahn in Großbettlingen

In Großbettlingen entsteht die erste Inline-Speedskating Bahn in Württemberg. Der TSuGV Großbettlingen plant seit gut 3 Jahren den Bau einer eigenen Inline-Speedskating Bahn in Großbettlingen. Leider ist Inline-Speedskaten bisher nur eine Randsportart, doch Großbettlingen gehört zu den Hochburgen des Sports. Der TSuGV hat u. a. mit Larissa Gaiser die amtierende 2-fache Junioren-Europameisterin auf der Langstrecke in seinen Reihen. Inline-Speedskating ist mit dem normalen Inline-Skaten zu vergleichen. Allerdings haben die Sportler größere Rollen und sind um einiges schneller unterwegs. Auf der Bahn werden Spitzengeschwindigkeiten bis zu 60 km/h erreicht.

Damit die Inliner des TSUGV Großbettlingen den Sport auch weiterhin erfolgreich ausüben können, hat der Verein nun seinen größten Traum in die Tat umgesetzt. Den Bau einer eigenen Inline-Speedskatingbahn auf dem Sportgelände des TSuGV Großbettlingen. Die Bauarbeiten werden großenteils in Eigenregie durchgeführt und kommen zügig voran. Bereits Anfang Mai 2017 wollen die Skaterinnen und Skater des TSuGV Großbettlingen die ersten Runden auf dem Oval drehen. Unterstützt wird das außergewöhnliche Bauwerk von der Wandel Packaging Group. Der TSuGV Großbettlingen freut sich über die Partnerschaft und bedankt sich recht herzlich für die großzügige Spende. (Verfasser: Andreas Ratzke, Abteilungsleiter)

Update Mai 2018

Das Projekt „Lesepaten – für junge Leser“ unterstützen wir auch in diesem Jahr, mittlerweile das dritte Jahr in Folge. Bei diesem Projekt geht es nicht nur darum die Lesekompetenz zu fördern, sondern vielmehr bieten die aktuellen Nachrichten auch Gesprächsgrundlage für den Unterricht.

Update Mai 2017

Die Lesepatenschaft mit der Realschule Steinheim in NRW haben wir um ein weiteres Jahr verlängert. Wir freuen uns darauf das Projekt „Lesepaten – für junge Leser“ weiterhin zu unterstützen.

Lesepaten – für junge Leser

Seit Mai 2016 sind wir für ein Jahr mit der Plastikpack GmbH Lesepaten der Städt. Realschule Steinheim in NRW. Das Projekt Lesepatenschaft ermöglicht den Schülern und Schülerinnen die tägliche Lektüre der Tageszeitung. Die Schüler und Schülerinnen können sich durch die Tageszeitung über aktuelle Themen informieren. Die erlangten Kenntnisse fließen später in den Unterricht ein. Somit können alle Schüler, auch unterschiedlicher familiärer Hintergründe, auf das gleiche Potenzial zurückgreifen. Das Projekt stärkt und fördert das politische und wirtschaftliche Fachwissen von Schülerinnen und Schülern.